Netzfabrik

Solmove erhält Förderzusage und eröffnet neues Büro in Babelsberg

Die Zukunfts Agentur Brandenburg (ZAB) und die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützten die Ansiedlung des bayrischen Startup’s in Brandenburg. Für die Entwicklung eines horizontalen PV Modules gewährten die Innovationsförderer einen Zuschuss aus dem Programm „Gründung Innovativ“, an dem der europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beteiligt ist.
 Die Solmove GmbH hat in der alten Netzfabrik in Babelsberg ein Büro bezogen.
„Der Standort bietet so viele Vorteile für uns, dass uns die Entscheidung leicht gefallen ist“, so der Gründer Donald Müller-Judex.
„Die guten Produktionsbedingungen in Brandenburg, sowie die Nähe zur Hauptstadt werden sich bezahlt machen. Außerdem ist es hier fast so schön wie in Bayern. „
Emblem-WEB-1.16189762

Solmove und Bundeskanzlerin Merkel beim Nachhaltigkeitstag in Berlin

Solmove war eines der 4 ausgewählten Startups, die sich bei der 16. Jahrestagung zur Nachhaltigkeit am 31. Mai 2016 in Berlin präsentieren durften. Auch wenn Bundeskanzlerin Merkel unseren Stand interessiert beäugte, musste Sie doch schnell weiter. 1000 Nachhaltigkeit Experten warteten gespannt auf Ihre Rede. Mit Bundesforschungsministerin Johanna Wanka, Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Entwicklungsminister Gerd Müller betonte Sie vor den Anwesenden die Wichtigkeit nachhaltigen Handelns für die aktuellen und zukünftigen Generationen . Für Solmove war dies ein sehr erfolgreicher Tag: Unerwartet öffneten sich für uns Türen zu einflussreichen Leuten. Nun können wir anfangen, das Thema der Horizontalen Photovoltaik in der Bundespolitik zu platzieren.