News

Unternehmens Updates und Neuigkeiten

Technologie-Stiftung Berlin nennt Solarstraße von Solmove als exemplarisches Energiewende-Projekt in Stadtumgebungen

Solmove als smartes Beispiel der Integration von PV im Stadtquartier Berlin, 22. Oktober 2020 – Die Technologie-Stiftung Berlin hat kürzlich ihren Report „Vernetzte Energie im Quartier“ veröffentlicht, der sich mit den Energie- und CO2-Bilanzen im Bereich der Gebäude- und Stadtentwicklung Berlin befasst. Ohne entsprechende Anstrengungen im Gebäudesektor werden die im Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK 2030) formulierten Emissionsziele nicht erreichbar sein. Gleiches gilt für andere Stadtumgebungen weltweit. Der Bericht zeigt deshalb exemplarisch anhand aktueller Praxisbeispiele, wie Erneuerbare Energie-Projekte in einem Stadtquartier gelingen können und welche technischen und infrastrukturellen Komponenten dafür nötig sind. Die Solarstraße von Solmove wird dabei als gelungenes Projektbeispiel für die Bauwerksintegration von Photovoltaik zur dezentralen Stromerzeugung im Quartier vorgestellt. Weiterlesen

Mit der smarten Solarstraße in der Investorenshow im deutschen Fernsehen

Jagd nach Investoren für ein zukunftsfähiges Verkehrs- und Energiekonzept

Berlin, 24. September 2020 – Mit seinen vielfach ausgezeichneten Smart Solar Street-Modulen tritt Donald Müller-Judex, Gründer des Berliner Startups Solmove GmbH und Erfinder der smarten Solarstraße, am 28. September (20.15 Uhr) in der „Höhle der Löwen“ bei VOX an. Die Geschäftsidee von Solmove: Mit intelligenten Solarmodulen, die direkt auf Straßenoberflächen, Radwege, Parkplätze und andere versiegelten Flächen aufgebracht werden, wird nicht nur Solarstrom erzeugt, sondern es lassen sich auch weitere smarte Funktionen für die Verkehrsinfrastruktur von morgen umsetzen, beispielsweise könnten Elektromobile induktiv mit Strom aufgeladen werden. Solmove hofft auf einen erfolgreichen „Deal“ mit den Investorinnen und Investoren des Löwenrudels. Zudem kann Müller-Judex sein innovatives Konzept damit auch einem breiten Publikum bekannt machen, denn derzeit läuft eine Crowdinvesting-Kampagne im Web.

In der beliebten Gründer-Show „Die Höhle der Löwen” bei VOX kämpfen die Investoren um die Startups mit den besten Geschäftsideen. Immer wieder werden dabei auch nachhaltige Produkte und Ideen vorgestellt und pitchen um die Gunst der Investoren. Deshalb hat sich auch Solmove mit seinem Smart Solar Street-Konzept beworben und wurde zur aktuellen Staffel in diesem Herbst eingeladen. Gründer Donald Müller-Judex hofft das Löwenrudel mit Dagmar Wöhrl, Ralf Dümmel, Nico Rosberg, Dr. Georg Kofler und Carsten Maschmeyer mit seinem Smart Solar Street-Konzept in der Sendung am 28. September (20.15 Uhr) bei VOX überzeugen und zu einem Investment bewegen zu können. Kommt es zwischen Löwen und den Start-ups zum Deal, erhalten diese nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern profitieren auch von der Erfahrung und Expertise der Investoren.

Weiterlesen

Solmove gewinnt einen VisionAward_20 und nimmt an der beliebten Investorenshow im TV teil

Berlin, 16. September 2020 – Das Berliner Startup-Unternehmen Solmove GmbH erhielt gestern Abend den VisionAward_20. In München bekam der Gründer die begehrte Trophäe aus den Händen von Ulrich Clef überreicht. „Wir brauchen mutige Leute und clevere Ideen, wenn wir die Energiewende schaffen wollen“ lobte der Initiator und Juryvorsitzende des VisionAwards den Erfinder der smarten Solarstraße. Ehrengast Pascal Finette sprach in seiner Keynote über die Bedeutung disruptiver Entwicklungen. Das gilt auch für Solmove für dessen vielfach ausgezeichnetes Smart Solar Street-Konzept derzeit eine Crowdinvesting-Kampagne auf der Plattform FunderNation im Web läuft. Spannend wird daher auch der Auftritt in der „Höhle der Löwen“ (VOX) am 28. September. Solmove hofft auf einen erfolgreichen „Deal“. Zudem kann es sein Konzept damit auch einem breiten Publikum bekannt machen.

Donald Müller-Judex von Solmove erhält den begehrten Vision Award 2020 aus den Händen von Ulrich Clef überreicht.

In der beliebten Gründer-Show “Höhle der Löwen” bei VOX kämpfen sieben Investoren um die Startups mit den besten Geschäftsideen. Nachhaltigkeit ist dabei eines der Trendthemen. Immer wieder werden nachhaltige Produkte und Ideen vorgestellt und pitchen um die Gunst der Investoren. Deshalb hat sich auch Solmove mit seinem Smart Solar Street-Konzept beworben und wurde zur aktuellen Staffel in diesem Herbst eingeladen. Nun hofft der Gründer Donald Müller-Judex, mit seinem Konzept in der Sendung am 28. September (20.15 Uhr) Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg und die anderen Investorinnen und Investoren des Löwenrudels überzeugen und zu einem Investment bewegen zu können. Nico Rosberg, der in diesem Jahr erstmals in „Die Höhle der Löwen“ zu sehen ist, steht wie kein anderer so sehr für Themen wie Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien und Elektromobilität. Er engagiert sich angesichts der globalen Klimakrise u.a. für nachhaltige Mobilitätslösungen und innovative, umweltverträgliche Technologien. Also der ideale Partner für Solmove! Kommt es zwischen Löwen und den Start-ups zum Deal, erhalten diese nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern profitieren auch von der Erfahrung und Expertise der Investoren.

Die Geschäftsidee von Solmove: Mit smarten Solarmodulen, die auf Straßenoberflächen, Radwegen, Parkplätzen und anderen versiegelten Flächen aufgebracht werden, kann nicht nur Solarstrom erzeugt werden, sondern es lassen sich auch weitere intelligente Funktionen für die Verkehrsinfrastruktur von morgen umsetzen. So könnten zukünftig auch Elektromobile induktiv mit Strom aufgeladen werden, was der Verbreitung der Elektromobilität einen enormen Schub verleihen würde. Alleine in Deutschland eignen sich ca. 1.400 Quadratkilometer horizontale Flächen für Solarstraßen, mit deren Strom sich etwa 20 Millionen E-Fahrzeuge mit Strom versorgen ließen. Vorhandene Verkehrsflächen können so doppelt genutzt werden – dadurch lässt sich der Flächenverbrauch zur Erzeugung erneuerbarer Energie in der Natur verringern. Solarstraßen von Solmove sind mit ihrer umweltfreundlichen Stromerzeugung aus Sonnenlicht zudem 100% klimaneutral und leisten damit einen substanziellen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele und Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

Weiterlesen

Erste Teststrecke der Smart Solar Street in China geplant

Berlin/Kunshan, 09.08.20 – Auf dem Gelände des deutsch-chinesischen Industrieparks in Kunshan, einer Großstadt in der ostchinesischen Provinz Jiangsu im Großraum Shanghai mit ca. 2,5 Mio. Einwohnern, wird in den nächsten Monaten eine erste Teststrecke der Smart Solar Street von Solmove in China entstehen. Das vereinbarten Donald Müller-Judex, Gründer und Inhaber von Solmove, und Dr. Christian Haug, Managing Partner der Smart Factory Kunshan.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 30.000 USD pro Kopf gehört Kunshan zu den produktivsten Städten Chinas. Der von der Stadtregierung Kunshan und der AHK Shanghai gemeinsam gegründete Deutsche Industriepark in Kunshan ist ein idealer Standort für deutsche und internationale Hersteller. Im German Industrial Park haben sich bereits 138 Unternehmen aus Deutschland niedergelassen, die Geschäftsmöglichkeiten im Großraum Shanghai nutzen wollen. Ganz bewusst setzt die Stadtregierung Schwerpunkte auf zukunftsträchtige Branchen wie Automation, Medizintechnik, Biotechnologie, aber auch auf grüne Technologien und Umwelttechnologie.

Die Testanlage der Smart Solar Street von Solmove soll die innovative Technologie vor Ort in China bekannt machen und den Industriepark als Innovations-Hot Spot auch der Zukunftstechnologien E-Mobility und Erneuerbare Energien darstellen. Mit dem auf der Anlage gewonnenen Strom sollen die E-Scooter aufgeladen werden, mit denen die Mitarbeiter zur Arbeit kommen. Das ist eine typische Anwendung und zeigt den Alltagsnutzen von Solarstraßen sehr deutlich.

Weiterlesen

Crowdinvesting für die Smart Solar Street – Multifunktionaler Straßenbelag für die Verkehrsinfrastruktur von morgen

Crowdinvesting-Kampagne zur Erreichung der Marktreife der Solarstraße von Solmove

Berlin, 07. Juli 2020 – Das Berliner Startup-Unternehmen Solmove GmbH startet auf der Crowdinvesting-Plattform FunderNation im Web eine Crowdinvesting-Kampagne für ihr vielfach ausgezeichnetes Smart Solar Street-Konzept. Mit den smarten Solarmodulen, die auf die Straßenoberfläche aufgebracht werden, kann nicht nur auf Straßen, Radwegen, Parkplätzen und anderen versiegelten Flächen Solarstrom erzeugt werden, sondern es lassen sich auch weitere intelligente Funktionen für die Verkehrsinfrastruktur von morgen umsetzen. So sollen zukünftig Elektromobile induktiv mit Strom aufgeladen werden können, was der Verbreitung der Elektromobilität einen enormen Schub verleihen würde.

Die aktuelle Crowdinvesting-Kampagne von Solmove dient dazu, die Produktentwicklung der Smart Solar Street bis zur Marktreife voranzutreiben sowie den Aufbau einer Produktion in Deutschland vorzubereiten. Bereits zwei Tage nach Start der Kampagne konnte die Fundingschwelle von 25.000 Euro überschritten werden – ein toller Erfolg. Die Kampagne hat eine Laufzeit von insgesamt 90 Tagen.

Studien zum Thema Stadtentwicklung und Smart City prognostizieren der Funktionalität der Straßeninfrastruktur in den nächsten Jahren eine radikale Veränderung. Dabei stellen sich die intelligenten Solarstraßen-Module von Solmove gleich mehreren aufkommenden Herausforderungen: einem weiter wachsenden Verkehrsaufkommen und verdichtete Räume in Städten und Ballungszentren, einer notwendigen Reduzierung der Emissionen und Dekarbonisierung trotz steigenden Energieverbrauchs, begrenzten Flächen zur lokalen Gewinnung erneuerbarer Energie sowie der Notwendigkeit des Datenaustauschs zwischen (zukünftig autonomen) Fahrzeugen und der Infrastruktur.

Die Integration von smarter Funktionalität in Straßen hat laut einer aktuellen Studie von IDTechEx von 2018 ein weltweites Marktpotential, das sich in den nächsten 10 Jahren auf bis zu 18 Mrd. US-Dollar jährlich entwickeln wird. Die Studie erwähnt dabei rund 100 aktuelle Smart City-Projekte, die sich auf smarten Straßenbelag beziehen. Solmove ist einer der führenden Lösungsanbieter in diesem Bereich.

Die Smart Solar Street des Berliner Unternehmens Solmove GmbH bietet eine innovative und nachhaltige Lösung zur Erzeugung von Solarenergie auf versiegelten horizontalen Verkehrsflächen wie Straßen, Radwegen oder Parkplätzen. Alleine in Deutschland eignen sich ca. 1.400 Quadratkilometer horizontale Flächen für Solarstraßen, mit deren Strom sich etwa 20 Millionen E-Fahrzeuge mit Strom versorgen ließen. Vorhandene Verkehrsflächen können so doppelt genutzt werden – nicht nur als Verkehrsweg, sondern auch für die Energiegewinnung. Dadurch lässt sich der Flächenverbrauch zur Erzeugung erneuerbarer Energie in der Natur verringern und die Akzeptanz steigern.

Weiterlesen

Bauen Sie die Straße der Zukunft

Informieren Sie sich über unsere Produkte und Dienstleistungen

Kontakt

Rudolf-Breitscheid-Str. 162 14482 Potsdam

vertrieb@solmove.com