News

Unternehmens Updates und Neuigkeiten

Erste Teststrecke der Smart Solar Street in China geplant

Berlin/Kunshan, 09.08.20 – Auf dem Gelände des deutsch-chinesischen Industrieparks in Kunshan, einer Großstadt in der ostchinesischen Provinz Jiangsu im Großraum Shanghai mit ca. 2,5 Mio. Einwohnern, wird in den nächsten Monaten eine erste Teststrecke der Smart Solar Street von Solmove in China entstehen. Das vereinbarten Donald Müller-Judex, Gründer und Inhaber von Solmove, und Dr. Christian Haug, Managing Partner der Smart Factory Kunshan.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 30.000 USD pro Kopf gehört Kunshan zu den produktivsten Städten Chinas. Der von der Stadtregierung Kunshan und der AHK Shanghai gemeinsam gegründete Deutsche Industriepark in Kunshan ist ein idealer Standort für deutsche und internationale Hersteller. Im German Industrial Park haben sich bereits 138 Unternehmen aus Deutschland niedergelassen, die Geschäftsmöglichkeiten im Großraum Shanghai nutzen wollen. Ganz bewusst setzt die Stadtregierung Schwerpunkte auf zukunftsträchtige Branchen wie Automation, Medizintechnik, Biotechnologie, aber auch auf grüne Technologien und Umwelttechnologie.

Die Testanlage der Smart Solar Street von Solmove soll die innovative Technologie vor Ort in China bekannt machen und den Industriepark als Innovations-Hot Spot auch der Zukunftstechnologien E-Mobility und Erneuerbare Energien darstellen. Mit dem auf der Anlage gewonnenen Strom sollen die E-Scooter aufgeladen werden, mit denen die Mitarbeiter zur Arbeit kommen. Das ist eine typische Anwendung und zeigt den Alltagsnutzen von Solarstraßen sehr deutlich.

Weiterlesen

Crowdinvesting für die Smart Solar Street – Multifunktionaler Straßenbelag für die Verkehrsinfrastruktur von morgen

Crowdinvesting-Kampagne zur Erreichung der Marktreife der Solarstraße von Solmove

Berlin, 07. Juli 2020 – Das Berliner Startup-Unternehmen Solmove GmbH startet auf der Crowdinvesting-Plattform FunderNation im Web eine Crowdinvesting-Kampagne für ihr vielfach ausgezeichnetes Smart Solar Street-Konzept. Mit den smarten Solarmodulen, die auf die Straßenoberfläche aufgebracht werden, kann nicht nur auf Straßen, Radwegen, Parkplätzen und anderen versiegelten Flächen Solarstrom erzeugt werden, sondern es lassen sich auch weitere intelligente Funktionen für die Verkehrsinfrastruktur von morgen umsetzen. So sollen zukünftig Elektromobile induktiv mit Strom aufgeladen werden können, was der Verbreitung der Elektromobilität einen enormen Schub verleihen würde.

Die aktuelle Crowdinvesting-Kampagne von Solmove dient dazu, die Produktentwicklung der Smart Solar Street bis zur Marktreife voranzutreiben sowie den Aufbau einer Produktion in Deutschland vorzubereiten. Bereits zwei Tage nach Start der Kampagne konnte die Fundingschwelle von 25.000 Euro überschritten werden – ein toller Erfolg. Die Kampagne hat eine Laufzeit von insgesamt 90 Tagen.

Studien zum Thema Stadtentwicklung und Smart City prognostizieren der Funktionalität der Straßeninfrastruktur in den nächsten Jahren eine radikale Veränderung. Dabei stellen sich die intelligenten Solarstraßen-Module von Solmove gleich mehreren aufkommenden Herausforderungen: einem weiter wachsenden Verkehrsaufkommen und verdichtete Räume in Städten und Ballungszentren, einer notwendigen Reduzierung der Emissionen und Dekarbonisierung trotz steigenden Energieverbrauchs, begrenzten Flächen zur lokalen Gewinnung erneuerbarer Energie sowie der Notwendigkeit des Datenaustauschs zwischen (zukünftig autonomen) Fahrzeugen und der Infrastruktur.

Die Integration von smarter Funktionalität in Straßen hat laut einer aktuellen Studie von IDTechEx von 2018 ein weltweites Marktpotential, das sich in den nächsten 10 Jahren auf bis zu 18 Mrd. US-Dollar jährlich entwickeln wird. Die Studie erwähnt dabei rund 100 aktuelle Smart City-Projekte, die sich auf smarten Straßenbelag beziehen. Solmove ist einer der führenden Lösungsanbieter in diesem Bereich.

Die Smart Solar Street des Berliner Unternehmens Solmove GmbH bietet eine innovative und nachhaltige Lösung zur Erzeugung von Solarenergie auf versiegelten horizontalen Verkehrsflächen wie Straßen, Radwegen oder Parkplätzen. Alleine in Deutschland eignen sich ca. 1.400 Quadratkilometer horizontale Flächen für Solarstraßen, mit deren Strom sich etwa 20 Millionen E-Fahrzeuge mit Strom versorgen ließen. Vorhandene Verkehrsflächen können so doppelt genutzt werden – nicht nur als Verkehrsweg, sondern auch für die Energiegewinnung. Dadurch lässt sich der Flächenverbrauch zur Erzeugung erneuerbarer Energie in der Natur verringern und die Akzeptanz steigern.

Weiterlesen

Energie von der Straße – Inbetriebnahme einer Solarstraße auf dem Gelände der Neuen Zeche Westerholt in Herten / Gelsenkirchen

Herten / Gelsenkirchen / Berlin, 15. Juni 2020 – Der innovative Straßenbelag vor dem Bürogebäude versorgt die Arbeitsplätze sowie die E-Autos im Projektteam mit umweltfreundlichem Solarstrom. So funktioniert Zukunft auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Westerholt auf der Stadtgrenze von Gelsenkirchen und Herten. Dort wurde kürzlich eine Testanlage der Smart Solar Street des Herstellers Solmove […]

Unser Elchtest: Wie ein alter Störfall das Smart Solar Street-Konzept von Solmove in der öffentlichen Wahrnehmung negativ beeinflusst

PRESSEINFORMATION

Interview mit Donald Müller-Judex, Gründer von Solmove GmbH

 

Berlin, 27. März 2020 – Wer erinnert sich nicht an den Begriff des Elchtests? Der Elchtest hatte Mercedes vor 20 Jahren einen Marketing-Gau beschert, als die damals in der Erprobung befindliche neue A-Klasse bei einem Fahrmanöver umkippte. Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. So ähnlich geht es auch Solmove mit seinem innovativen Konzept einer smarten Solarstrasse. Die Solar Street-Module des Berliner Startups können auf bestehende Flächen wie Straßen und andere versiegelte Flächen aufgebracht werden und erzeugen nicht nur Solarstrom, sondern bieten auch intelligente Funktionen für die Verkehrsinfrastruktur von morgen. Doch seit einem Störfall auf einer Testanlage im März 2019 wird die öffentliche Berichterstattung davon dominiert. Erst kürzlich sind wieder negative Berichte in Print und TV[1] erschienen. Im folgenden Interview erläutert Donald Müller-Judex, der Entwickler der Lösung und Gründer von Solmove, den aktuellen Stand der Lösung.

Weiterlesen

Smart Solar Street bei “Start to drive electric” der Volkswagen Group in Berlin

Die Smart Solar Street-Module von Solmove sind Teil der interaktiven E-Mobilitätsausstellung “Start to drive electric”, die ab dem 12. März 2020 im Showroom DRIVE der Volkswagen Group, Ecke Friedrichstraße / Unter den Linden in Berlin zu sehen ist.

Kein ID.3, aber ein wunderschöner alter Elektro-Golf

 

Weiterlesen

Bauen Sie die Straße der Zukunft

Informieren Sie sich über unsere Produkte und Dienstleistungen

Kontakt

Rudolf-Breitscheid-Str. 162 14482 Potsdam

vertrieb@solmove.com